Beautysnob – Die Beauty Lounge

Daaruum – Styling Tipps

Nilam Farooq

Im Jahr 2010 begann die beliebte deutsche Youtuberin Daaruum Videos zu drehen. Die 26-Jährige wurde in Berlin geboren und trägt einen Teil pakistanisches Blut von ihrem Vater und auch einen Teil polnisches Blut von ihrer Mutter in sich.
In ihren Videos geht es um die Themen Lifestyle, Fashion, Beauty, Travel und Food. Als sie feststellte, dass ihre Videos immer mehr Klicks bekommen, motivierte es sie dazu, weitere zu drehen. Mittlerweile hat sie knapp 1.072.000 Abonnenten und ist nicht nur als Youtuberin, sondern auch als Schauspielerin, Bloggerin, Designerin und Synchronsprecherin tätig.
Ihre Fans begeistert sie jeden Donnerstag um 14 Uhr und jeden Sonntag um 10:30 Uhr mit neuen Videos, in denen es jedes Mal um die verschiedensten Themen geht. Mal werden Tipps gegeben, wie man die perfekten Cookies backt und einen anderen Tag ist die bekannte Youtuberin in Ländern, aus denen sie Videogrüße sendet.
Alle Mädchen, die sich Fashion-Tipps oder Frisur-Anleitungen einholen wollen, sind auf dem Kanal genau richtig.
In der Zeit von 2010 bis heute änderte sich einiges in ihrem Leben. Anfang 2014 änderte sie beispielsweise ihren Namen von dem bekannten Pseudonym Daaruum zu ihrem richtigen Namen Nilam Farooq. Im Juni 2015 beendete sie ihren Vertrag bei Mediakraft und wechselte kurze Zeit später zu dem Berliner Verein 301+, den sie mittlerweile ebenfalls gekündigt hat, da dieser ihre Entwicklung auf Youtube nicht unterstützt hat.
Nilam wird durch schauspielerische Acts im Fernsehen und durch die regelmäßigen Videos auf Youtube immer bekannter. 2014 übernahm sie zum Beispiel eine Rolle bei „Tatort“ und davor spielte sie die Hauptrolle in dem Film „Die Briefe meiner Mutter“.
Ihr Ziel ist es, in ein paar Jahren noch genauso glücklich zu sein wie am Anfang. Durch Hater lässt sie sich nicht runterziehen, weil sie genau weiß, dass diese Personen ein schweres Leben haben und selbst gar nicht wissen, warum sie negative Kommentare hinterlassen.
Viele Jugendliche haben heutzutage den Traum, eigene YouTube Videos zu drehen. Wer diesen Traum ernsthaft verfolgt und ein wenig Potential besitzt, hat gute Chancen, mit seinem Kanal erfolgreich zu werden. Denn wie man bei Nilam gesehen hat, fängt jeder einmal klein an.

von User:Menschohnekopf (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Cookies und Social Plugins erleichtern die Bereitstellung der Inhalte dieser Webseite. Mit einem Klick auf OK erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir entsprechende Techniken nutzen dürfen. .

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close