Beautysnob – Die Beauty Lounge

Silikone in Shampoos

Beauty Lounge

In meiner Beauty Lounge erfahrt ihr heute alles über Silikone in Shampoos und warum inzwischen immer mehr Personen zu silikonfreien Produkten greifen.

Silikone stecken meistens in Shampoos für lockiges, stumpfes oder kaputtes Haar. Sie legen sich wie ein dünner Film über die einzelnen Haare und verkleben Spliss. Dadurch sehen die Haare glänzend und gesund aus, was vielen Befürwortern von Silikonen gefällt. Jedoch können keine Pflegestoffe zum Haar gelangen, sodass die Haare nach und nach immer trockener werden, was zum Schluss auch nicht mehr die Silikone überdecken können. Zudem wird feineres Haar durch die Silikone beschwert und kann fettig wirken. Ein weiterer Kritikpunkt an ihnen ist, dass sie biologisch nicht abbaubar und so umweltschädlich sind.

Wer also seinem Haar und der Umwelt einen Gefallen tun möchte, sollte auf Shampoos, Spülungen und Kuren ohne Silikone zurückgreifen. Da derzeit die Nachfrage steigt, wächst die Auswahl immer weiter. So sind inzwischen auch günstige Haarpflegeprodukte silikonfrei. Silikone erkennt man an den Endungen -oxane, -cone, -glycol und -conol. Wenn man mit silikonfreien Produkten beginnt, kann es etwas dauern, bis sämtliche Silikone entfernt sind. Um diesen Vorgang, etwas zu beschleunigen kann man zu Tiefenreinigungsshampoos greifen. Zu Beginn können die Haare ohne Silikone sehr trocken wirken, dies bessert sich jedoch wieder, wenn Pflegestoffe zu ihnen gelangen.

Wer nicht komplett auf silikonhaltige Produkte verzichten möchte, sollte zu wasserlöslichen greifen und zumindest von nicht wasserlöslichen absehen.

von Dharion (http://www.flickr.com/photos/dharion/3260174500/) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Cookies und Social Plugins erleichtern die Bereitstellung der Inhalte dieser Webseite. Mit einem Klick auf OK erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir entsprechende Techniken nutzen dürfen. .

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close