Beautysnob – Die Beauty Lounge

Alt werden

Beauty Lounge

Fast alle Menschen wünschen sich ewiges Leben, weil dies aber nicht möglich ist, ist das Ziel vieler möglichst alt zu werden. Wie alt man wird, hängt zu ungefähr 30% von den Genen ab. Die anderen 70% kann man durch eine gesunde Lebensweise beeinflussen.

Nicht nur im Alter, sondern bereits in jungen Jahren ist es wichtig sich genug zu bewegen. So sollte man sich mindestens drei mal in der Woche für 30 bis 40 Minuten bewegen. Dabei eignet sich Ausdauertraining sehr gut, um die Beweglichkeit zu erhalten, das Herz-Kreislauf-System zu stärken, sowie für eine gute Koordination. Zudem sollte auch etwas Krafttraining in die Bewegung mit einbezogen werden. Dies wirkt dem Muskelschwund, der mit dem älter werden einhergeht, entgegen und sorgt für eine gute Haltung. Im hohen Alter sollte auf leichte Bewegung, wie Walken, Schwimmen oder Gymnastik zurückgegriffen werden.

Wer alt werden möchte, sollte ein möglichst stressfreies Leben führen und Stress abbauen. Dies gelingt unter anderem gut durch Sport. Auch genügend Schlaf ist für einen gesunden Körper wichtig. Man sollte auf keinen Fall weniger als sieben Stunden pro Nacht schlafen, da der Körper die Zeit für die Regeneration benötigt. Schläft man zu wenig, werden Krankheiten wie Bluthochdruck, Übergewicht und Diabetes begünstigt, die zu einer Verkürzung der Lebenszeit beitragen.

Ein großer Risikofaktor ist das Rauchen. Dies ist nicht nur die häufigste Ursache für Lungenkrebs, sondern schadet zudem dem Herz-Kreislauf-System und führt so zu Herz- und Gefäßerkrankungen und zu Atemwegserkrankungen. Wer aufhören möchte, sollte dies tun, da es nie zu spät ist auf eine gesundere Lebensweise umzusteigen.

Neben den eben genannten Faktoren zum Altern, spielt die Ernährung vermutlich die größte Rolle. Hier ist es wichtig ausgewogen zu essen. So sollten möglichst viele verschiedene Gemüsesorten gegessen werden und der Teller möglichst „bunt“ aussehen. Das Gemüse sollte dabei möglichst regional und saisonal gekauft werden, um sich vor möglichen Pestiziden zu schützen und den Vitamreichtum zu gewährleisten, der durch den langen Transport ansonsten nicht mehr vollständig ausgeschöpft werden kann. Zudem sollte zwei mal pro Woche Fisch auf dem Speiseplan stehen. Diese enthält Omega-3-Fettsäuren, die den Bluthochdruck senken können und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verringern. Wer alt werden möchte, sollte zudem auf scharfe Nahrungsmittel wie Chilis, Knoblauch und Zwiebeln zurückgreifen. Diese stärken die natürliche Abwehr und helfen dem Körper sich vor Bakterien zu schützen. Was jedoch seltener gegessen werden sollte ist Fleisch. Wird zuviel davon konsumiert wird der Herzinfarktrisiko stark erhöht. So sind maximal 80g am Tag ratsam.

Das in unserer derzeitigen Gesellschaft immer häufiger vorkommende Übergewicht ist ein großer Risikofaktor. Vor allem das Fettgewebe am Bauch gilt als besonders schädlich und begünstigt Diabetes, Herz- und Gefäßkrankheiten. Zudem werden die Gelenke durch das erhöhte Gewicht stärker belastet.

Da der Mensch ein soziales Wesen ist, tragen Partnerschaften zum alt werden bei. So leben lang verheiratete Paare länger. Auch ein großer Freundeskreis wirkt sich positiv aus.

Weil es auch bei einer gesunden Lebensweise zu Erkrankungen kommen kann, sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wichtig. Diese sollte auch bei scheinbarer Gesundheit wahrgenommen werden. Je früher eine mögliche Krankheit festgestellt, desto wahrscheinlich ist die Heilung, wodurch die Lebenserwartung ansteigt.

von Jennifer Buzanowski, U.S. Air Force [Public domain], via Wikimedia Commons

Cookies und Social Plugins erleichtern die Bereitstellung der Inhalte dieser Webseite. Mit einem Klick auf OK erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir entsprechende Techniken nutzen dürfen. .

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close