Beautysnob – Die Beauty Lounge

Hornhaut beseitigen

Beauty Lounge

Wir alle kennen das. Raue Hautstellen oder gar dicke Hornhaut, die sich an den Händen oder den Füßen bildet. Diese natürlichen Verhärtungen sorgen für gewöhnlich für Schutz und dämpfen Schmerz, doch ist sie meist unschön und nicht nötig. Ich berichte euch heute von einigen einfachen Mitteln zur Entfernung und Vorbeugung von harten Hautabschnitten.

Vorbeugung:
Durch viel Reibung und Druck entsteht schnell Hornhaut. In einem gewissen Rahmen ist dies an Händen und Füßen auch völlig normal und auch gut. Allerdings können auch schnell zu viele raue Hautpartien auftreten und unschöne Folgen mit sich bringen. Um dies zu vermeiden, besonders an den Füßen, solltet ihr auf die Wahl der richtigen Schuhe achten. Sollten sie drücken oder auch zu groß sein und somit Reibung bringen, ist es besser das Schuhwerk zu wechseln und auf bequeme, passende Fußbekleidung umzusteigen.
Einige weitere einfache Tipps sind folgende:

– Gönnt euch regelmäßig Fußmassagen
– Lauft öfters barfuß und fördert eure Muskulatur
– Verwendet täglich reinigende Fußcremes
– Entspannt euch ab und zu mit einem Fußbad
– Tragt nicht zu oft hohe Absätze

So werdet ihr nie unschöne oder sogar schmerzhafte Rauheiten an den Füßen entdecken und immer eine weiche Haut behalten.

Entfernung:
Zur Entfernung von unerwünschter Hornhaut könnt ihr als einfachstes Mittel zur üblichen Fußfeile greifen. Diese ist jedoch nur für dünne Schichten rauer Haut geeignet. Vergesst nicht im Anschluss eine Fußcreme zu benutzen. Speziell Teebaumöl sorgt für ein besonders weiches und reines Ergebnis.
Eine andere sehr effiziente Weise zur Entfernung ist die so genannte Fisch-Pediküre. Hierbei taucht ihr eure Füße in ein Fußbad und lasst die unerwünschten Hautstellen von vielen, kleinen Fischen abknabbern. Dieser Vorgang ist besonders gründlich und in keiner Weise schmerzhaft. Da Knabbern ist nur durch ein leichtes kitzeln bemerkbar und bietet sogar Entspannung.
Die Behandlung mit einem Bimsstein stellt meinen letzten Vorschlag für euch dar. Nach dem gründlichen Einreiben mit Teebaumöl können einfache Stellen mit Hornhaut einfach durch den Bimsstein weggerubbelt werden.

 

von Aleser (Eigenes Werk) [Public domain], via Wikimedia Commons

Cookies und Social Plugins erleichtern die Bereitstellung der Inhalte dieser Webseite. Mit einem Klick auf OK erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir entsprechende Techniken nutzen dürfen. .

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close